سکس: Wie wir heute kommen


Translating…

Niemand hatte auf diese Geschichte gewartet. Und trotzdem lasen im Dezember 2017 Millionen Menschen Cat Person, als wären sie Verdurstende, die auf einmal eine Flasche Wasser in die Hände bekommen. Die Schriftstellerin Kristen Roupenian schrieb über das Kennenlernen im Zeitalter von Messengern und über katastrophalen sex. Margot, 20, trifft auf Robert, 34. Sie schreiben intensiv Nachrichten, über Wochen hinweg, live-tickern ihr Leben einem Fremden, bis sie schon Insiderwitze haben. Das erste Date läuft dann, aus Margots Perspektive, nicht so gut. Er ist uncharmant, sucht einen blöden Kinofilm aus, benimmt sich komisch. Trotzdem geht sie mit ihm nach Hause. Als er sich auszieht, findet sie seinen dicken Bauch und seine ungelenke Art abturnend. Trotzdem geht sie mit ihm ins Bett. Als er schließlich keuchend in ihr drin ist und wie im Porno “Yeah, yeah, so gefällt’s mir” sagt, ist sie schockiert. Trotzdem bricht sie nicht ab. Der einzige Moment, in dem sie Lust empfindet, ist der, in dem sie sich vorstellt, wie schön sie aus Roberts Perspektive aussieht und wie er sich an ihr aufgeilen kann.

 

Read More